*


Jung, modern und sympathisch.

Wir durften uns im Rahmen des Breakout Festivals in Kroatien mit Fabian Farell für ein Interview treffen.

Fabian ist 22 Jahre alt und seit 2016 Resident DJ im Bootshaus in Köln.

Mit einem modernen Sound und einer Mischung aus Future House bis hin zu Electro bringt er die Crowd nicht nur auf dem Breakout Festival zum ausrasten. Bisher haben uns seine Tracks das Herz pausieren lassen, in Zukunft steht aber noch viel mehr an. Wir können uns freuen.

Hallo Fabian,schön das wir uns heute treffen konnten. Wie kamst du zum Auflegen?

Es hat sich eigentlich durch einen Zufall durch meinen besten Freund ergeben, ich bin mir nicht sicher, ob ich ohne ihn überhaupt dazu gekommen wäre. Das Witzige ist, er ist selbst nicht mal DJ. Es ist so, dass wir uns ein DJ Programm heruntergeladen haben, einfach mal ein bisschen gemixt haben und ich bin dann irgendwie dran hängengeblieben. Dann habe ich mir ein kleines Mischpult gekauft und habe bei Freunden auf Geburtstagen aufgelegt, vor zwei Jahren dann mein erstes Club Booking gespielt und so ist das Ganze dann übers Bootshaus immer weiter gegangen.

Was hat es mit den Melonen auf deinen Sozial Media Seiten auf sich? Gibt es eine Geschichte dazu?

(lacht) Cool, dass das bei euch angekommen ist. Es hat sich relativ spontan ergeben. Ich esse mega gerne Wassermelone und habe bei Snapchat immer eine Wassermelone dabei gehabt, dann hatte ich einmal gesagt ich esse erst mal wieder einen Ananas. Dadurch hat sich das fast schon zu einem kleinen Hype entwickelt, weshalb mir Leute und Veranstalter zu Veranstaltungen Melonen mitbringen und bereitlegen. Und alles nur weil ich gern Wassermelone esse.

Hast du ein Lieblingfestival und welches wäre das?

Das ist schwer zu Sagen, wenn man rein von deutschen Festivals ausgehen  würde, ist eines davon der World Club Dome in Frankfurt. Das war auch letztes Jahr das erste große Festival bei dem ich aufgelegt habe und damit             auch mit das Coolste.

Bist du Privat auch auf Festivals unterwegs?

 Ja, war ich auch aber eigentlich bin ich übers Auflegen in die ganze Sache rein gerutscht.

Wer ist dein Idol oder deine Inspiration?

Es gibt seht viele Künstler, die ich sehr cool finde und es ist auch sehr Genre übergreifend. Wen ich richtig gut finde ist Don Diablo. Er hat sein eigenes Konzept und entwirft eine ganz eigene Welt darum. Da Stimmt das Gesamtpaket.

Was machst du lieber Produzieren oder Auflegen?

Ich bin über die ganze Sache übers Auflegen reingekommen aber man muss halt beides machen, also ich fange jetzt immer mehr an zu produzieren, habe jetzt auch meinen ersten Plattenvertrag für meine erste  Single unterschrieben und komme jetzt auch immer mehr dazu zu produzieren.

Bist du das erste mal hier auf der Insel Pag bzw. Zrce?

Ja. Das war super aufregend wir sind dann gleich hier her gefahren (Zrce) und man sieht einfach direkt vier Top Clubs auf einem Haufen, das war schon ein sehr cooles Erlebnis beim ersten Mal.

Wie war dein erster Auftritt hier auf dem Breakout Festival?

Verdammt cool! Man hat ja sonst nur auf Bildern den Noa Beach Club gesehen aber selber auf dieser Bühne zu stehen war einfach der Hammer. Das realisiert man im ersten Moment auch so gar nicht. Erst danach merkt man was man da gerade überhaupt gemacht hat.

Also hast du Bock auf mehr!?

Auf jeden Fall.

Was sagst du zur Crowd gestern?

Es war super gestern, ich kenne einige DJ Kollegen die schon öfter hier aufgelegt haben. Die sagten mir schon, dass es so ein Hammer Club ist und die Crowd echt super drauf ist und das kann ich so nur zurückgeben. Das war wirklich, wirklich, wirklich gut.

Wie ist es für dich neben Größen wie W&W zu spielen?

Verdammt verrückt! Man muss das so sehen, vor zwei Jahren war ich noch hauptsächlich auf Geburtstagen unterwegs und jetzt auf einmal neben vielen großen Künstlern, es ist einfach unglaublich wie sich das alles so entwickelt hat.

Deine Tour geht noch bis zum 22.07.! Auf was können wir uns danach freuen?

Also wenn ich nach hause komme spiele ich in Deutschland noch ein paar Festivals, danach bin ich auf dem Panama Open Air Festival in Bonn. Und im September steht dann der Release der ersten Single an, was dann so der nächste Schritt Richtung Produktion ist.

Da freuen wir uns drauf! Danke das du dir die Zeit genommen hast. Wir freuen uns auf deine weiteren Auftritte und auf eine unvergessliche Zeit hier auf Zrce.

Natürlich geht es für Fabian Farell nach der Zrce-Tour gleich weiter. Ausruhen gibt’s da nicht. Schon am Wochenende den 29.07. spielt er auf dem nächsten Festival, dem Panama Open Air Festival, bevor er am 5.8. wieder in seinem Zuhause -dem Bootshaus- auflegen darf.

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?