*
Das Electrisize Festival in Erkelenz ist eines der Festivals, welches man auf seiner To-Do-Liste für den Sommer haben sollte. 2009 wurde das Electrisize gegründet und hat sich in der Zeit der Gründung bis heute zu einem der Top Festivals der elektronischen Musik etabliert.

 

Das Electrisize ist ein Festival und eine Eventreihe. Die Location des Festivals ist ein Kloster, welches dem Electrisize eine ganz besondere Atmosphäre zaubert. Die Crème de la Crème der DJ Szene hat bereits auf dem Electrisize Festival gespielt. Avicii, Don Diablo, Oliver Heldens, VINAI, Sick Individuals und viele mehr haben in Erkelenz bereits ihr Können unter Beweis gestellt.

 

Mit einem bisher grandiosen Line-Up überzeugen das Festival genauso,  wie schon in den Jahren davor. Mit der musikalischen Vielfalt wird hier jeder Musikgeschmack bedient. Auf sechs Bühnen mit mehr als 100 DJ’s präsentiert das Electrisize eine Mischung aus hochkarätigen DJ’s, wie Mike Williams, Dannic, Le Shuuk, Brennan Heart, Wildstylez, Format-B oder Pappnheimer. Aber auch der Resident und Mitgründer des Festivals, Timbo, darf nicht fehlen. In den nächsten Wochen werden weitere Acts für das Festival bekannt gegeben.
 

(C)Redhead


 
Die Hauptbühne oder auch Mainstage, die unter dem Namen „High Voltage Area“ bekannt ist, ist der Mittelpunkt für all die, die auf House und Electro stehen. Es wird dieses Jahr ein bekanntes Gesicht zurückkehren. Die Rede ist von Le Shuuk. Er wird gemeinsam mit seiner Unicorn Army die Stage komplett auseinander nehmen. Aber auch Dannic und Mike Williams sind dieses Jahr wieder dabei und werden den Fans ordentlich einheizen. La Fuente ist zum ersten Mal beim Electrisize und man bekommt den Niederländer in Deutschland leider sehr selten zu sehen, da er auf den niederländischen Festivals ein sehr gefragter Künstler ist. Auch Timbo wird natürlich auf der Mainstage vertreten sein.
 

© Electrisize


 
Aber jetzt mal zu den harten Fakten. Natürlich ist auch für die Hardstyle Liebenden unter euch etwas dabei. Auf der Hardsize-Stage wird der Headliner Brennan Heart, einer der Top DJ’s in der Hardstyle-Szene, am zweiten Tag des Festivals für ein Highlight sorgen. Aber auch Wildstylez, der aus der Szene nicht mehr wegzudenken ist, wird dem Publikum heftig was auf die Ohren geben. Für den richtigen Raw-Style hat das Electrisize auch gesorgt, denn Ran-D wird am Samstag auf der Hardsize-Stage zu finden sein. Auch Rebelion und Hard Driver sind mit am Start.

 

Für die Techno-Fans ist auch gesorgt, denn das Electrisize bietet auf der Tapuya-Stage ein bisher grandioses Line-Up mit Anna Reusch, die schon zum dritten Mal in Folge auf dem Electrisize spielt. Neu dabei sind in diesem Jahr Pappenheimer und Format-B. Aber auch die Ladies dürfen nicht fehlen. Mit Anna Reusch ist natürich schon ordentlich Girlpower vertreten, nichts desto trotz haben die Veranstalter, die aus der Ukraine stammenden DJanes Marika Rossa und Lovra eingeladen.

 

In diesem Jahr haben die Gründer des Electrisize sich etwas ganz spezielles einfallen lassen. Letzte Woche wurde eine neue Bühne bekannt gegeben, die „Blackout Urban Destiny“. Auf dieser Bühne findet man eine Mischung aus Hip-Hop, Reggaeton, Trap und Bass. Welche Künstler sich auf der neuen Bühne tummeln werden, wurde noch nicht bekannt gegeben. Da die Gründer des Electrisize immer für eine Überraschung gut sind, wird das Line-Up für diese Stage genauso wie bei den anderen einfach der Knaller sein.

 

Das Electrisize findet am 11. und 12. August in Erkelenz statt. Die Tickets für das Festival bekommt man für ein gesamtes Wochenende für 69,00 Euro zzgl. Gebühren. Aber auch Tagestickets kann man, je nachdem an welchem Tag man kommen möchte, entweder für 45,00 Euro oder für 54,00 Euro zzgl. Gebühr erwerben. Für Übernachtungsmöglichkeiten ist selbstverständlich auch gesorgt, denn in „Electricity“ kann man von Donnerstag bis Sonntag für 29,50 Euro zzgl. Gebühr inklusive Pre-Party am Donnerstag campen. Es besteht die Möglichkeit sich ein eigenes Dixi oder Schließfach zu mieten. Mehr dazu findet ihr auf: www.electrisize.de