*

Vergangenen Samstag, den 18.08.18 wurde in Paderborn zu EDM mit vielen bunten Farben gefeiert, das alljährlich stattfindende Holi Farbrausch Festival ging an den Start.

Mit dabei, an den Decks, waren Moguai, Max Fail, Foxon, Adaptiv, FRDY, Dj Breeze, Justin Pollnik, J. Münstermann.

Location & Anreise & Verpflegung:

 2500 in weiß gekleidete Besucher strömten zum Herrmann-Löns Stadion in Paderborn. Das Festival fand auf dem Platz des Stadions statt.

Unsere Reporterin Ona ist mit dem Zug nach Paderborn gefahren und vom Paderborner Hauptbahnhof aus mit einem Shuttle-Bus zum Gelände, die Fahrt dauerte etwas 15 Minuten. Wer mit dem Auto angereist ist, konnte nicht direkt am Stadion parken, sondern musste vom Parkplatz einen kleinen Fußweg mit einrechnen.

Der Einlass vor Ort ging trotz langer Schlange zügig von statten, sodass mann sich schnell mit Farbbeuteln, welche 2 Euro pro Stück kosteten und in 6 verschiedenen Farben verfügbar waren, eindecken konnte. #farbdropincoming

Die Getränkeauswahl ging von Softdrinks, Bier über verschiedene Longdrinks hinzu Prosecco, sodass für jeden etwas dabei war. Die Preise waren festivaltypisch, ein Longdrink kostete 5,50 Euro, dafür erhielt man aber auch einen großen Becher. Das Angebot an Speisen war überschaubar, aber in Ordnung, es gab Pommes, Bratwurst, indische Speisen und Bubble Waffeln. Letzteres sollte man unbedingt mal probiert haben. #lecker

Außerdem gab es auch noch einen Chill-Out-Bereich, dort konnte man sich z.B. eine Shisha leihen.

Die Bühne stand zentral am Ende des Stadiongelände und bot mit einem Funktion-One-Soundssystem eine sehr gute Klangqualität. #mega

Highlights:

Den ersten Farbdrops gab es um 15.00 Uhr, danach ging es stündlich weiter. Die Drops wurden immer von den grad auflegenden Djs angekündigt, den ersten Farbdrops für uns machte Max Fail, welcher auch mit seinem Sound für die relativ frühe Uhrzeit wirklich abgeliefert hat und dafür hat die Menge ihn sehr gefeiert und ihm einige Herzen geschenkt. #garkeinfail

Auch FRDY, welcher schon beim Parookaville und E-Size Festival gespielt hat, konnte mit der Energie seines Sets überzeugen.

Ein weiteres Highlight war das Set der beiden Jungs von Adaptiv, welche vor allem zwischen Hannover und Paderborn sehr bekannt sind, dementsprechend wurden ihr Set auch von den Leuten gebührend gefeiert.

Der Headliner Moguai, spielt im Vergleich zu den anderen Acts einen eher ruhigeren, weniger treibenden Sound, sodass sich die Menge etwas entspannen konnte.

Tageshighlight war ganz klar, Foxon welcher als letzter Act das Closing spielte. Sein Set bestehend aus Futurebass, Trap, Dubstep und Electrohouse war ein mega Abriss und so konnte jeder zufrieden nach Hause gehen. Foxon verteilte Sticker und Fahnen in der Menge, dies kam sehr gut an. #rave

Bei jedem Farbdrop wurde auch Farbpulver von der Bühne in díe Menge geschossen, außerdem auch noch eine Menge Holi Farbrausch-T-Shirts, sowie Farbbeutel in die Menge geworfen. #fangenlohntsich

Unser Fazit:

 Der Besuch des Holi Farbrausch Festivals lohnt sich definitiv, einerseits aufgrund der Musik, aber auch, weil es eine Art „Mitmach-Festival“ ist, man hat seinen Spaß, durch die Farbbeutel, selber in der Hand. Wer da nicht bunt wird, ist selber schuld!

Und, keine Panik, die Farbe lässt sich auch ganz leicht abduschen 😉

 

Die rasende Reporterin vor Ort:

Ona
Rave – Rage – Riot – Bass
Motto, Lebenseinstellung oder wie man es auch nennen mag, mein ganzen Leben dreht sich um elektronische Musik. Im a Raver from the heart!“

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?