Mut zum Übermut auf dem Springinsfeld Festival

Nächsten Samstag, also am 19.08. müssen wir alle Mut zum Übermut haben! Denn dann wird in Köln das Springinsfeld veranstaltet.

Am Fühlinger See im wunderschönen Köln soll das 1-Tages-Festival stattfinden. Die Location klingt schon mal sehr vielversprechend, um aus dem grauen Arbeitsalltag zu fliehen. Aber nicht nur die Location hört sich verlockend an, denn auch das Line-Up und viele weitere Aspekte locken jegliche Festivalbegeisterte nach Köln!

Aber warum eigentlich „Mut zum Übermut“? Das ist sozusagen das Lebensgefühl, das Springinsfeld vermittelt. Ganz viel Freude, ganz viel inneres Kind und ganz viel Musik. In der Story vom Springinsfeld könnt ihr noch mehr dazu erfahren. Schaut vorbei, das Lesen lohnt sich, denn dadurch steigt die Vorfreude umso mehr.

Und wer steckt hinter dem Springinsfeld? Das Bootshaus selbst. Das erklärt auch die ganzen großen Namen im Line-Up.

Das Line-Up

Beim Springinsfeld gibt es drei verschiedene Stages: House, Techhouse und Bass.

Auf der House Stage warten einige große und fantastische DJs: Oliver Heldens, Tchami, Don Diablo, Martin Solveig, Mike Perry und einige mehr.

Bei der Techhouse Stage darf man sich unter anderem auf Sets von Alle Farben, Fritz Kalkbrenner, Solomun und Oliver Schories freuen.

Und auch auf der Bass Stage wird es ordentlich zur Sache gehen: Ghastly, Cesqeaux, Mike Cervello, Moksi, Borgore und natürlich Yellow Claw sowie einige andere.

Ein sehr sehenswertes Line-Up mit großen Namen auf allen unterschiedlichen Stages. Aber dem sei natürlich noch nicht genug. Denn was wäre ein 1-Tages-Festival ohne ordentliche Pre- und Afterparty.

springinsfeld_2017
springinsfeld_2017

Pre-Party

Die Pre-Party im Bootshaus ist fast schon Pflicht-Programm für alle Bass-Fans: DJ Snake!
Afterpartys gibt es ein paar mehr. Um genau zu sein für jedes Genre. Die Aftershow Playtimes könnt ihr euch hier nochmal genau ansehen. Wichtig ist vor allem natürlich wieder die Afterparty im Bootshaus. Denn dort wird Jauz spielen!

Die Tickets und Preise

Zwar ist es nur noch eine Woche bis zum Springinsfeld, aber ein paar wenige Tickets gibt es immer noch. Aktuell gibt es die Festivaltickets für 64€.

Darin sind zwar nicht jegliche Pre- / After-Partys enthalten, aber es gibt Kombi-Preise, die wir euch hier einmal auflisten wollen:

18.08. – DJ Snake @ Boothaus
19€ zzgl. Gebühr, wenn man ein Festivalticket hat.
29€ zzgl. Gebühr, wenn man kein Festivalticket hat.

19.08. – JAUZ @ Bootshaus
9€ zzgl. Gebühr, wenn man ein Festivalticket hat.
19€ zzgl. Gebühr, wenn man kein Festivalticket hat.

Quelle: springinsfeld-festival.de

About the autor

Mayra kennt sich in der Welt der elektronischen Musikfestivals genau so gut aus wie in ihrer eigenen Hosentasche. Sie lebt den PLUR-Lifestyle und führt einen eigenen EDM Blog. Für Ravepedia ist sie als Festivalreporter auf den angesagtesten Festivals in Europa unterwegs.