*

Ravepedia berichtet den ganzen Sommer über die angesagtesten Electro Festivals in Europa. Das Electric Love Festival ist eines der größten Electro Festivals in Österreich und ein absolutes Highlight für alle Raver. Wir sind live vor Ort und berichten aus erster Hand.

Wir sahen: Lyn Tnz, Will Spark, JAUZ, Opening Show Felice, Afrojack, Axwell^Ingrosso

Mit grandiosem und perfektem Festivalwetter startet das Electric Love Festival gestern in ein episches Wochenende.

Der erste Tag des Electric Love Festival war ein voller Erfolg. Die Besucher konnten die Eröffnung des Festivalgeländes kaum erwarten und strömten pünktlich um 16 Uhr zum Eingang. Die Mainstage wurde von Alan Walker eröffnet.

Direkt neben der Mainstage feierte die Pussy Lounge ihre Premiere in Österreich. Das ließen wir uns nicht entgehen und haben direkt vorbei geschaut. Wir sahen Lyn Tnz. Die Stimmung auf der Pussy Lounge Stage war ausgelassen und feierfreudig. Das Leuchten in den Augen der Hard Dance Fans war nicht zu übersehen!

Vor dem Mainstage Opening Show spielte Sam Vogel aka JAUZ ein energiegeladenes Set auf der Mainstage und brachte damit die Menge zum ausflippen. Zeit zum ausruhen blieb der Crowd aber nicht. Das Set von JAUZ wurde direkt von der Opening Show vom Electric Love Resident Felice getopt. Das Besondere an der Opening Show war, dass der Salzburger DJ von einem live Orchester begleitet wurde – einfach atemberaubend!

Nach dem Opening folgten weitere Shows der Headliner wie the Chainsmokers, Afrojack und Axwell^Ingrosso.