Festival-Tricks

Wieviel Geld gibst Du für Alkohol auf Festivals aus?

….

Zu viel?

Du hast kein Bock auf langes Anstehen an Getränkeständen oder galagtische Getränkepreise?

Du willst dein Geld lieber für wichtigere Sachen als Alkohol ausgeben? Dann pass jetzt gut auf.

Wir haben dir 13 verrückte Ideen zusammen gestellt, wie du unbemerkt Alkohol auf Festivals schmuggeln kannst.

Achtung: Nachmachen auf eigene Gefahr 😛 !

1. Getränke BH

Festival

Wo versteckt man Alkohol am besten?Da wo er nicht vermutet wird! Bei Frauen vor allem im BH!

Ein hilfreiches Gadget ist der  Getränke BH*. Nimm am besten hochprozentigen Alkohol, wie Wodka, Rum oder Whisky. Auf dem Festivalgelände kannst du dir Softgetränke zum Mischen kaufen.

Wer sich keinen Getränke BH kaufen möchte, der kann auf die günstigere Variante zurück greifen und herkömmliche Gefrierbeuteln oder verschließbaren Tüten mit Alkohol füllen. Aber Achtung, achte auf akurate Kleidung, die dein Versteck nicht auffliegen lässt!

2. Die Gummistiefel Minibar

Gummistiefel sind ein Muss für jedes Festival. Sie sind nicht nur bequem und schützen vor Matsch, sondern bieten auch noch jede Menge Platz, um Alkohol auf Festivals zu schmuggeln! 🙂 Am besten verstaust du hier kleine 4cl Fläschchen, wie du sie aus der Minibar kennst. Am Eingang des Festivals solltest du auf deinen Gang achten, damit das Security Personal keinen Verdacht schöpft. Hast du es geschafft, bist du der Held auf dem Camping Gelände.

3. Fernglas Flachmann

Unbemerkt und gut versteckt! Im Inneren des Fernglases ist viel Platz für Alkohol.

Vorteil: Das Fernglasversteck kann immer wieder aufs Neue verwendet werden.

Bestellen kannst du den Fernglas Flachmann hier*.

4. Der Chips Junkie

Mhh Chips lecker…die dürfen auf keinem Festival fehlen. Die richtige Chips-Packung kann dir sogar beim Alkohol Schmuggeln helfen. Am besten geht das mit der  Pringels Packung:

  1. Nimm die Chips aus der Packung
  2. Befüll eine Tüte / Gefrierbeutel mit Alkohol
  3. Tüte / Beutel in der Pringels Packung verstauen
  4. Mit ein paar Chips überdecken
  5. Packung wieder verschließen

Achte darauf, dass der Gefrierbeutel gut verschlossen ist und nichts raustropfen kann!

5. Alles in die Kühlakkus!

Kühlakkus braucht jeder für ein Festival Wochenende, vor allem diese! Der Kühlakku kann mit 592ml Alkohol aufgefüllt werden – wow das ist mehr als ein halber Liter Rum!

Mit diesem Festival Hack schmuggelst du den Alkohol garantiert am Security Personal vorbei.

Vorteil: der Kühlakku funktioniert wie eine Flasche. Man kann den Inhalt einfach in ein Glas schenken ohne großen Schankverlust.

Dieses tolle Gadget kannst du hier* kaufen.

6. But first, let me take a selfie!

Auch in dieser Kamera ist Platz, um Alkohol auf Festivals zu schmuggeln!

Funktioniert gleich wie der Kühlakku und lässt sich einfach befüllen und ausschenken.

Vorteil: kann wieder verwendet werden!

Den Kamera-Flachmann kannst du hier* kaufen.

7. Haare kämmen nicht vergessen!

Genau so unauffällig wie 5. und 6.! Keiner würde im Inneren einer Bürste Alkohol vermuten. Umso besser für dich!

Die Alkohol Bürste kann ebenfalls wieder verwendet werden und hat nur einen sehr geringen Schankverlust.

Hier* kannst du das Festival Gadget bestellen.

8. Das kommt mir nicht sowas von in die Tüte!

Festival

Das sind praktische Tüten, die ihr mit Hochprozentigem befüllen könnt. Sei clever und verstecke sie gut am Körper.

  • Für Raverqueens: am besten im BH versteken.
  • Für Rave-Vikings: am besten im Schritt verstauen.

Die Tüten können ebenfalls für den Pringels Trick verwendet werden! Vorteil: der heilige, hochprozentige Inhalt ist über einen Deckel verschließbar und kann somit nicht auslaufen! #savewhisky

Die Tüten gibts hier* zu bestellen.

9. Das sieht nach einem regnerischen Wochenende aus!

Mit diesem Gadget könnt ihr euren Alkohol aufs Gelände schmuggeln, solange Schirme erlaubt sind, aber das sind sie fast überall.

Das nette Assecoire gibt es  hier* zu kaufen.

10. Sommer, Sonne, Sonnencreme!

Sonnencreme sollte jeder auf seiner Packliste für ein erfolgreiches Festival Wochenende haben. Ab sofort solltest du aber auch diese spezielle Tube mit dabei haben!

Sieht aus wie Sonnencreme, ist es aber nicht. Man kann die Tube mit 230ml Alkohol befüllen. Ob für den Campingplatz oder nur für den Tagesbesuch auf einem Festival, die Tube ist eine gute Investition und super unauffällig.

Die „Sonnencreme“ gibt es hier* zu kaufen.

11. Alt, aber bewährt!

Sollten Tetrapacks wie Orangensaft oder Milch auf dem Festival Gelände erlaubt sein, dann schmuggel darin deinen Alkohol!

Oooder…Nutze Wasserflaschen und befülle diese mit Rum, Gin oder Wodka. Es sollten aufjedenfall durchstichitge Spirituosen sein, sonst fällt es auf.

In Eistee Flaschen kannst du Whisky oder Bourbon verstauen (passt farblich).

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dann kauf dir versiegelte Deckel. Du kannst die Flaschen trotzdem problemlos öffnen und schließen. Dem Security Personal fällt aber nicht auf, dass die Flasche bereits geöffnet ist. Hier* kannst du die versiegelten Deckel bestellen (passsend für Evian Flaschen).

12. Toast it!

Wer nicht so gerne Hochprozentiges aus Plastikflaschen trinkt, der kann versuchen seine Wodka Flasche in einem Toast Beutel zu schmuggeln.

Wie soll das gehen?

  • Kauf dir einen großen Beutel Toasts
  • Nimm die Brotscheiben raus – nur die oberste und unterste Scheiben bleiben unversehrt
  • In die restlichen Scheiben wird mit Hilfe eines großen, runden Ausstechers Kreise geschnitten
  • Passende Alkoholflasche in das Loch stecken
  • Mit Toastscheiben verschließen

Quelle: de.1jux.ne

13. Du hast ein Alkohol-Problem, wenn…

..du unseren letzter Tipp umsetzt. Jede unschuldigen Frucht, kannst du alkoholisieren. Nimm eine Orange, Melone oder einen Apfel. Injeziere mit einer Spritze Wodka oder Rum in das Innere der Frucht, ins Fruchtfleisch. Tataa…auf dem Festival kannst du die Frucht als Fruchtcocktail genießen oder den Saft pressen und trinken.

Wie schmuggelst DU deinen Alkohol auf Festivals?

Hinterlasse uns ein Kommentar mit deinen Erfahrungen und Ideen. Wir freuen uns!

2 Kommentare
  1. Skatze says:

    Lange nicht so gelacht bei den Tricks 😀
    Und im Übrigen auch sehr geile Ideen für ein erweitertes Gadget Repertoir. 😉

    Ich selbst habe es einfach immer in ein Handtuch gewickelt und bin damit durchgekommen. Und auf dem Partygelände habe ich immer nen Flachmann reingeschmuggelt und mir lediglich ne Coke bestellt. Für den Schuss hab ich dann selbst gesorgt.. 😛

    Antworten
    • Ravepedia says:

      Danke für den Tipp. Das ist übrigens auch eine tolle Idee, denn im Handtuch ist genügend Platz zum „Schmuggeln“ und man muss sich kein zusätzliches Gadget besorgen ;).

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*